Römer Kinderfahrradsitz

Römer Kinderfahrradsitz

Ein Römer Kinderfahrradsitz schützt Ihr Kind

Einem Römer Kinderfahrradsitz vertrauen viele Eltern seit Jahren zu Recht. Die Firma Britax Römer fertigt seit vier Jahrzehnten Auto-Kindersitze und Kinderwägen, seit drei Jahrzehnten Fahrrad-Kindersitze. Gerade wenn man mit den Kleinsten unterwegs ist, will man sicherstellen, daß diese optimal gesichert sind. Die Kindersitze von Römer zählen auf Grund ihrer hohen Qualität und Ausführung zu den hochpreisigen Produkten im Markt der Kinderfahrradsitze.

Wer sich einen Römer Kinderfahrradsitz zulegen möchte kann zwischen zwei Modelltypen wählen, den Römer Jockey Relax und den Römer Jockey Comfort. Einen Kinderfahrradsitz zu kaufen ist schnell bewerkstelligt. Die Auswahl des passenden Modelles bzw. Herstellers ist da schon etwas zeitaufwendiger. Wer übrigens einen Frontsitz von Römer sucht, der wird enttäuscht, denn der Kinderfahrradsitz Sulky wird nicht mehr angeboten.

Viele fürsorgliche Eltern studieren dazu Testberichte von bekannten Verbrauchermagazinen und Erfahrungsberichte von anderen Eltern. Dabei stößt man ziemlich schnell auf die beiden Kinder Fahrradsitze von Britax Römer. Die Bauweise der jeweiligen Modelle ist über lange Jahre die gleiche. Doch die angebotenen Farbkombinationen beim Römer Kinderfahrradsitz wechseln von Jahr zu Jahr. Jede Farbe trägt einen Kindernamen wie beispielsweise Benno, Laura, Konrad oder Sophia. 

Der Römer Kinderfahrradsitz Jockey Comfort

In unzähligen Testberichten schneidet der Römer Kinderfahrradsitz mit gut und sehr gut ab. Wie beispielsweise bei Ökotest 12/2009 wird die verstellbare Kopfstütze und Rückenlehne gelobt. So kann der Sitz auf die Größe des Kindes ideal eingestellt werden. Insgesamt neun Höhenstufen sind bei der Kopfstütze im Römer Kinderfahrradsitz möglich. Die Neigung des Sitzes läßt sich dabei bequem mit einer Hand bedienen.

Das Testmagazin urteilte 05/2011 mit den Worten: “Er ist stabil konstruiert und hat viele durchdachte Sicherheitsmerkmale. Den Reifegrad und die Erfahrung die in diesem Kindersitz eingeflossen sind merkt man dem Jockey an. Seine Konstruktion und Bedienkonzept sind wohldurchdacht und ausgereift.“

Der Römer Kinderfahrradsitz Comfort und Jockey läßt sich für Kinder bis 22 Kilo nutzen. Beide Modelle werden in Fahrtrichtung am Sattelrohr hinter dem Fahrer montiert. Kennzeichnend für die Römerbauweise sind die nach hinten komplett umschalten Fußhalterungen, die so auch als Speichenschutz dienen. Die Fußrasten sind mehrfachverstellbar. Ein Gurtsystem ist selbstverständlich vorhanden.

Der Römer Kinderfahrradsitz Jockey Relax

Der Römer Fahrradkindersitz Jockey Relax ist etwas preisgünstiger, als der Jockey Comfort. Auch diesen Sitz kann man für Kinder ab neun Monaten bis ca. vier Jahren nutzen. Aufbauen läßt sich dieser auf Tourenräder und Sporträder. In 2011 werden die Modelle Römer Jockey Relax Laura mit einer schwarzen Sitzschale und roten Polstern angeboten, sowie das Modell Benno mit einer grauen Sitzschale und einem schwarzen Sitzbezug.

Die Sitzbezüge lassen sich übrigens beim Modell Jockey Relax und Jockey Comfort abnehmen und waschen. Der Römer Kinderfahrradsitz Jockey Relax kann an der Rückenlehne in die Ruhe oder Sitzposition geneigt werden. Die Kopfstütze ist aber nur beim Modell Römer Comfort höhenverstellbar. In den Testergebnissen liegt der Römer Fahrradsitz Jockey Relax ii daher auch immer etwas hinter dem Römer Comfort, da dieses Ausstattungsmerkmal doch als sehr komfortabel für Eltern und Kind gesehen wird.

Der Römer Jockey Relax oder auch Comfort kann man günstig im Internet kaufen. Auf den Preisvergleichsportalen kann man gezielt nach dem günstigsten angebotenen Römer Jockey Relax Preis suchen. Und auf den Verkaufsplattformen, wie beispielsweise Amazon, kann man bequem vor dem Kauf des auserwählten Römer Kinderfahrradsitz noch die Erfahrungsberichte der Käufer begleitend lesen.

Kinder beim Radfahren:
YouTube Preview Image

Switch to our mobile site